• janice.allermann

Erden, verbinden & im Jetzt ankommen – Yin Yang Retreat Vol. 2 – Review & Erkenntnisse

Während der letzten 2 Monate habe ich extrem mit meinen Energielevel gekämpft. Ich war häufig kraftlos und hatte nicht einmal genügend Energie um für meine eigene Yogapraxi auf meine Matte zu gehen. Ich war so getroffen von dem Auf und Ab in der Welt um mich herum; die kollektive Schwere und Verrücktheit haben mich nach unten gezogen.


Meine persönliche Intention für das Retreat war es Erdung und Verbindung zu mir selbst zu finden. Indem ich dies wieder-finde, kann ich es auch teilen und an andere weitergeben. Wenn ich mich selbst geerdet und verbunden fühle, dann fühle ich mich sicher in dieser Welt und ich kann alle Ängste durchbrechen.


In unsere Journaling-Stunde war eine Schlüsselerkenntnis, dass all unsere angstvollen Gedanken und Sorgen sich um zukünftige Ereignisse und Szenarien drehen. Was auch immer du für stressige und angsterfüllte Gedanken du denkst, sie beziehen sich immer auf ein Szenario in der Zukunft, dass noch nicht passiert ist.


Die Zukunft existiert nicht. Die Zukunft ist kein tatsächlicher Ort, an den du gehen kannst. Du Zukunft existiert nur in deinem Kopf, dein Verstand lässt sie real erscheinen. Schlussendlich aber, passiert alles was passiert im gegenwärtigen Moment. Alles was es gibt, ist das JETZT.

Wie wunderschön ist dies, wenn es im Bewusstsein ankommt?!


Es macht mich so unendlich dankbar, dass es mir im Rahmen des Retreats möglich ist den Raum für meine Teilnehmer*innen zu schaffen und zu halten, sodass solche transformierenden Erkenntnisse nach oben kommen und sich verankern.

 

Hier gibt´s ein paar Eindrücke vom Retreat:




So viele meiner Yin Yang Yogi(ni)s erzählten in unserer Schlussrunde, dass ihnen dieses Wochenende Zeit für sich gegeben hat. Dass es wie eine Blase war, um wieder bei sich selbst anzukommen, um wieder mehr im Jetzt anzukommen.

Und dass es sie inspiriert hat auch in ihrem Alltag mehr Zeit für sich selbst einzuplanen, für Praktiken wie Journaling und / oder um einfach mehr Pausen zu nehmen und sich mehr auszuruhen.


Wochenenden wie dieses geben dir eine Pause, eine Pause von deinem regulären Leben. Du verlässt dein reguläres Leben und indem du diese Distanz schaffst, kannst du dein reguläres Leben sehen als wäre es das eines anderen. Du kannst klarer sehen, wenn du nicht mittendrin hängst. Dinge, die du vorher nicht gesehen hast, nicht sehen konntest, weil du zu nah dran warst, stechen dir jetzt deutlich ins Auge. Du siehst deutlich, was du brauchst. Du siehst Raum und Möglichkeiten, wo es vorher keine gab. Du kannst handeln, statt einfach nur funktionieren. Du kannst sehen, dass du dein eigenes Leben gestalten kannst.


Das Leben arbeitet für dich, nicht gegen dich. Du bist genau dort, wo du sein sollst. Du bist genau auf dem Weg, auf dem du sein sollst. Dir geht es gut. Das Leben arbeitet für dich.

 

Danke an alle Teilnehmer*innen fürs dabei sein, fürs Zeit nehmen für euch selbst, fürs offen sein, fürs Teilen eurer Erfahrungen, fürs Verletzlichkeit zeigen. Dicke Umarmung an euch alle.


Danke an Marie fürs Kochen der leckersten Gerichte. Deine Angst, dass das Essen nicht genug sein wird, wurde (wieder mal) nicht bestätigt 😉.

 

Für nächstes Jahr plane ich mindestens ein Retreat (eher zwei) in Brandenburg (wieder in derselben Location. Fotos der Location gibt´s hier). Ich könnte mir auch ein Schweigeretreat vorstellen (diese Idee gab´s schon im Yin Yang Retreat Vol. 1 und auch während dieses Wochenendes).

Außerdem würde ich gerne ein Retreat irgendwo um Bremen herum durchführen.


Viele Ideen, bisher noch nichts Konkretes.

Wenn du als eine*r der ersten über meine geplanten Retreats erfahren möchtest, schick mir deine Email-Adresse (fülle dieses Formular aus). Du erhältst die genauen Daten und Infos bevor ich sie für die Öffentlichkeit zugänglich mache.


 

Danke an alle, danke ans Universum für die Gelegenheit solch wunderbare Wochenenden zu kreieren. Ich verlasse das Wochenende bestärkt darin, dass das was ich tue und teile, genau das ist weswegen ich hier bin.


Bis bald online, in Person, beim Yoga, auf der Matte, beim nächsten Retreat. LIEBE!

49 Ansichten

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

MEIN BLOG...

 

... ist auch dein Blog. Dies ist ein Raum zum Teilen und zum gemeinsam Erschaffen.

 

Lass mir gerne einen Kommentar am Seitenende da.

Oder nimm Kontakt über das Kontaktformular auf.