• janice.allermann

Yoga-Praxis - zu Hause oder im Studio?

Laut einer Studie des BDY (Berufsverband der deutschen Yogalehrenden e.V.) aus dem Jahre 2018 praktizieren 54 % der Befragten Yoga zu Hause, 27 % im Yoga-Studio, weitere 24 % besuchen Kurse an der VHS oder im Sportverein und 16 % nutzen Yoga-Angebote im Fitness-Studio.



Ich war tatsächlich etwas überrascht, dass so viele Yoga zu Hause praktizieren und vergleichsweise wenige im Yoga-Studio. Wo doch heutzutage gefühlt an jeder Ecke ein Yoga-Studio zu finden ist.


yoga-practice-studio-self-practice-janice-allermann
Wo praktizierst du am liebsten?

Ich für meinen Teil, liebe es zu Hause Yoga zu praktizieren. Gerade als ich Yoga neu für mich entdeckt habe, praktizierte ich mit YouTube-Videos in den eigenen vier Wänden. Yoga-Studios schreckten mich damals irgendwie ab. Als ich merkte, dass mich Yoga immer mehr faszinierte, wollte ich auch ein Studio besuchen. Denn bisher wusste ich nicht, ob ich das was ich da zu Hause nachmache so richtig ist. Stimmt meine Ausrichtung bei den Haltungen überhaupt? Es folgte eine Phase, wo ich bis zu 5-mal die Woche verschiedene Yoga-Studios und Lehrer diverser Yoga-Richtungen und Stile besuchte. Ich wollte alles ausprobieren was es an Yoga in Berlin zu finden gab. Ich wollte ‚meinen‘ Yoga-Stil finden. Doch auch wenn ich mich bei vielen Yoga-Studios sehr wohl gefühlt habe, so ist mir das selbstständige Praktizieren auf meiner eigenen Matte in den eigenen Wänden letztendlich das liebste geblieben. Genau hier fühle ich mich am meisten bei mir!




Was ich an meiner eigenen Praxis zu Hause liebe:

  • 100 % Freiraum genau das zu tun, wonach mein Körper und Geist gerade fragen (hierfür bedarf es eines guten Gefühls für die eigenen Bedürfnisse, Stichwort: Achtsamkeit schulen)

  • Zeit selbst einteilen: Ich liebe es direkt morgens nach dem Aufstehen zu praktizieren, durchschnittlich 1,5 Stunden, manchmal auch länger, manchmal auch nur 10 Minuten (reicht - für ein paar Sonnengrüße oder eine kurze Meditation)

  • Sich den Raum (die Yoga-Ecke) so gestalten, dass man sich wohlfühlt

  • Eigene Musik auswählen oder die Stille genießen



Was ich am Praktizieren im Yoga-Studio liebe:

  • Wohlfühl-Atmosphäre: Ich habe selten ein Studio betreten, dessen Atmosphäre ich nicht mochte (ist aber auch eine Typ-Frage)

  • Community-Gefühl: Es ist großartig, mit anderen Yogis in einem Raum zu praktizieren. Die Energie der Gruppe beflügelt

  • Die Außenwelt für 60-90 Minuten hinter sich zurücklassen. Wenn ich an einer Stunde im Studio teilnehme, bin ich so richtig schön weit weg von allem da draußen und schöpfe neue Energie

  • Neue Stile und Lehrer entdecken


Wie sieht´s bei dir aus? Was magst du lieber? Wo and wie praktizierst du?





0 Ansichten

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Mein Blog...

 

... ist auch dein Blog. Dies ist ein Raum zum Teilen und zum gemeinsam Erschaffen.

 

Lass mir gerne einen Kommentar am Seitenende da.

Oder nimm Kontakt über das Kontaktformular auf.